Güterrechtliche Auseinandersetzung

Die güterrechtliche Auseinandersetzung erfolgt in 4 Schritten:

  1. Trennung des Vermögens von Mann und Frau (Art. 205 ZGB)
  2. Berechnung des Vorschlags (Art. 207 ZGB)
  3. Verteilung des Vorschlags (Art. 215 ZGB)
  4. Erfüllung der Ansprüche

Drucken / Weiterempfehlen: